Virtuelle City Ehingen

  • Freitag, 20 März 2015 00:00
  • geschrieben von  vivum

Die 360 Grad Tour der Stadt Ehingen ist online. Der Ebner Verlag aus Ulm ermöglicht in Kooperation mit zartbitter design aus Laupheim, einen visuellen Stadrundgang durch Straßen, öffentliche Gebäude und die Geschäfte. Bürger der Stadt und auch Interessierte von außen können ganz bequem vom Wohnzimmer aus durch die Straßen schlendern. Ob bei Urlaubsbuchungen, beim betrachten von Schuhen oder anderen Waren oder rein um der Neugier willen.

 

Die Südwestpresse Ehingen berichtet:

"Wir freuen uns, dass Ehinger Bürger und interessierte Gäste mit der virtuellen Tour quasi von ihrem Wohnzimmer aus durch die Straßen der Großen Kreisstadt schlendern können", sagt Oberbürgermeister Alexander Baumann. "Die Besucher können sich in öffentlichen Gebäuden, aber auch in zahlreichen Ehinger Geschäften umsehen." Noch etwas ist Baumann wichtig:

"Wir sind damit Vorreiter in ganz Deutschland".

Die Idee zu der virtuellen Tour hatte der Ebner-Verlag. Ganze Ehinger Straßenzüge werden jetzt im Internet interaktiv dargestellt. Zentraler Ausgangspunkt der virtuellen Tour ist der Marktplatz. Neben dem Bürgerbüro und der Tourist-Info im Rathaus können die Nutzer jetzt per Mausklick bequem weitere öffentliche Gebäude erkunden. Dabei präsentiert sich etwa die Ehinger Lindenhalle ebenso beim Panorama-Rundgang wie das Museum oder auch das Franziskanerkloster.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.virtuelle-city.de

 

 

 

  • 2411
  • Letzte Änderung am Samstag, 21 März 2015 16:03
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok